Hoodies

Verfügbare Größen

  • L (1)
  • M (1)
  • S (2)

Designer

Designer Hoodies

Designer Hoodies sind eine Art „Upgrade“ eines normalen Sweaters oder einer Sweatshirt Jacke. Der Name ist dem Englischen entlehnt, dort steht Hood für Kapuze. Wer da sofort an Robin Hood denkt, liegt vielleicht gar nicht einmal so falsch. Der wird in manchen Hollywood-Filmen zwar mit keckem Mützchen auf dem Kopf gezeigt, aber vermutlich wurde er deshalb mit dem Spitznamen Hood belegt, weil er als Räuber seine Kapuze ins Gesicht zog, um nicht erkannt zu werden. Zu diesem Zweck ist die Kapuze eines Designer Hoodies heute nicht gedacht, aber natürlich haben sich die Modemacher schon etwas dabei gedacht, als sie den Sweater damit versahen. Und die Beliebtheit dieser Designer Kapuzenshirts zeigt, dass Männer wie Frauen diese kleine Erweiterung sehr zu schätzen wissen.

Designer Hoodies: Lässig, schick und praktisch

Die Designer Hoodies in unserem Shop lassen sich natürlich nicht mit Robin Hoods Kleidung von einst vergleichen. Sie sind schick, farbenfroh, bequem und kleidsam und haben sich längst zur lässigen Freizeitkleidung gemausert. Unter den Designer Kapuzenshirts haben sich bei Frauen vor allem Sweatshirt Jacken durchgesetzt. Schnell übergezogen über ein dünnes Shirt und mit Reißverschluss versehen, lassen sich Designer Hoodies so wunderbar kombinieren. Markenzeichen der meisten Hoodies sind auch die sogenannten Känguruh-Taschen, schräg angesetzte Taschen, in denen die Hände lässig ihren Platz finden. So bekommen sie auch ihren Schutz, wenn das Wetter mal ein wenig frösteln lässt und die Kapuze schützend über den Kopf gezogen wird. Schauen Sie sich doch einmal die Designer Hoodies der Modelabels Grace oder Juvia im Knocknok Shop an – da wird Ihnen doch sicher gleich warm ums Herz.

Kapuze hoch und fertig ist der Schutz durch Designer Hoodies

Es sind ursprünglich Sportler, die Designer Hoodies für sich entdeckt haben. Kopf und Nacken nach Anstrengungen vor dem Auskühlen zu schützen oder sich beim Sporttreiben an der frischen Luft vor Wind oder Nieselregen zu schützen, ist sehr wichtig, wenn man sich keine Erkältungen oder Verspannungen zuziehen möchte. Kapuze hochgezogen und fertig - langes Suchen nach einer  Mütze oder einem Schal entfällt, denn am Designer Hoodie ist alles dran, was man/frau braucht.  Schutz vor Kälte war übrigens auch ursprünglich der Anlass, aus dem der Hersteller Champion in den 1930er Jahren die ersten Kapuzenpullover entwickelt: Zielgruppe waren damals die Beschäftigen in den vielen New Yorker Tiefkühllagern. Die Idee mit den an der Oberbekleidung angenähten Kapuzen ist allerdings nicht neu. Wer sich einmal in Erinnerung ruft, wie eine Mönchskutte aussieht, der wird sicher sofort Ähnlichkeiten erkennen…