Kurze Röcke

Kurze Designer Röcke bringen Ihre schönen Beine zur Geltung

Kurze Designer Röcke sind wie kaum ein anderes Kleidungsstück auf der einen Seite vielfältig zu kombinieren und schaffen es andererseits immer, einen sehr weiblichen Akzent zu setzen wie ein kurzer Rock. Wer gerne einmal Bein zeigt und seine Designer Röcke kurz trägt, befindet sich damit in bester Gesellschaft: Quer durch die Generationen hinweg hat sich dieses Kleidungsstück als bester Basis-Bestandteil im Kleiderschrank etabliert. Ob schlicht und gerade geschnitten und kurz über dem Knie endend als Büro-Outfit oder schwingend-leicht und sexy als Minirock und Freizeit- oder Partylook: Ein kurzer Designer Rock geht immer.

Kurze Designer Röcke machen das Bein schön

Nicht nur in den Stoffen, Mustern und Längen sind kurze Designer Röcke wie die von Gaelle Bonheur absolut wandlungsfähig, auch im Hinblick auf das „Was trägt man dazu“ sind kaum Grenzen gesetzt. Eine edle Seidenbluse macht aus ihm einen Ausgeh-Rock, ein buntes T-Shirt ein lässiges Freizeitoutfit. Und dann wäre da in Bezug auf  kurze Designer Röcke natürlich noch die Frage: Was tragen Sie darunter? Nicht die Dessous sind gemeint, sondern wie Sie Ihre Beine präsentieren. Frei, unbedeckt und nackt – im heißen Sommer fast der empfehlenswerte Normalzustand – oder mit unsichtbarer Feinstrumpfhose? Strumpfhosen mit schicken Mustern bringt ein kurzer Rock natürlich erst so richtig zur Geltung. Zeigen Sie also ab und zu ruhig einmal Bein und Design. Wer sich für Feinstrumpfhosen weniger begeistern kann und kurze Designer Röcke auch im Winter  tragen möchte, der freut sich, dass Leggings absolut in sind. Leggins drunter, kurzer Designer Rock von Minkpink drüber – eine tolle Kombination, die viel Spielraum für einen eigenen Stil lässt.

Auf dem Siegeszug: Kurze Designer Röcke

Dass die Designer Röcke kurz wurden, ist unbestritten der britischen Modedesignerin Mary Quant zu verdanken. Zwar tauchte bereits in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts in der Modewelt ein kurzer Rock auf, doch es blieb bei einigen Randauftritten. Populär wurden kurze Röcke erst, als die Modezeitschrift Vogue Mary Quants Minirock 1962 abbildete und damit eine kleine Revolution auslöste: Auf der einen Seite gab es Entrüstungsschreie und Befürchtungen von Sittenverfall, auf der anderen Seite wurde der kurze Designer Rock in allen Bevölkerungsschichten innerhalb kürzester Zeit zum Renner. Weltweit setzte sich die neue Rocklänge durch und der Saum wanderte in den folgenden Jahren von knapp über dem Knie bis mal ganz hoch hinauf zum Super-Mini, so dass manchmal das Höschen darunter hervorblitzte. Mary Quant wurde übrigens 1966 für ihre Kreationen im Buckingham Palace mit dem Order of the British Empire geehrt. Kurze Designer Röcke sind also auf jeden Fall auch hoffähig!

Kurze Röcke Online Shop - Kurze Röcke online kaufen im Designermode Shop knocknok-fashion.com